Ergotherapie Wachter und Team Handchirugie

Handchirurgie

Bei folgenden Krankheitsbildern können wir Sie behandeln:

  • Knochenbrüche (Frakturen)
  • Sehnen- und Muskelverletzungen
  • Nervenverletzungen
  • Bandverletzungen
  • Nervenkompressionssyndromen, wie z.B. Karpaltunnelsyndrom, Sulcus-ulnaris-Syndrom
  • Dupuytren’sche Kontraktur
  • CRPS (Komplexes regionales Schmerzsyndrom)
  • Amputationen
  • Luxationen
  • Angeborenen Fehlbildungen der Hände
  • Brandverletzungen
  • Arthrose
  • Arthritis

Die Therapie sollte so früh wie möglich erfolgen, das bedeutet (je nach Diagnose) noch in der ersten postoperativen Woche. Inhalte der Ergotherapie sind:

  • Ausführliche Befundaufnahme
  • Informationen über das Krankheitsbild
  • Schmerzlindernde Maßnahmen
  • Wund- und Narbenbehandlung
  • Passive und aktive Mobilisation
  • Muskeldehnung
  • Muskelkräftigung
  • Spiegeltherapie
  • Anfertigung temporärer Schienen
  • Gelenkschutzberatung und -training
  • Abklärung der Alltagsfunktionen
  • Hilfsmittelberatung und -versorgung
  • Thermische Anwendungen (Kälte oder Wärme)
  • Erstellung eines individuellen Heimübungsprogramms